Beiträge

Rückblick ökumenischer Weltgebetstag 2021

Gerade mal 14 Tage ist es her, aber es scheint schon eine Ewigkeit zu sein. Vanuatu – das Land des diesjährigen ökumensichen Weltgebetstags 2021 war Gastgeber und allgegenwärtig mit Bildern, Liedern, Gebeten und Gedanken. Erinnert wurden wir an unsere Verantwortung in der Welt und an die globale Verbundenheit in Christus. „Worauf bauen wir?“ – das war die Ausgangsfrage, die alles in Frage stellen soll. Ist es der Fels des Glaubens und nicht der sandige Grund von Möglichkeiten und Eventualitäten? Worauf bauen wir? Auf noch mehr Plastik und klimaschädliches Leben, das an anderer Stelle für Wirbelstürme, Meeresanstieg und somit für Zerstörung sorgt? Wir hören und verstehen. Aber werden wir was ändern? Der Weltgebetstag war ein Aufruf dazu!

Wer noch einmal reinhören möchte, kann diese zwei Videomitschnitte gerne ansehen. Somit gilt der Dank an alle Mitwirkenden, an Pater Lucas aus Esterwegen für die Aufnahme in der St. Johanneskirche und Danke an Firma Wip, Herrn Hackling für die Aufnahme in der Sixtuskirche in Werlte.

Weltgebetstag 2021

Seien Sie uns herzlich willkommen: live oder digital!

Weltgebetstag 2021

Am Donnerstag, 4.3.2021 und am Freitag, 5.3. 2021 werden wir feiern. In den nächsten Wochen folgen Infos, wie und wann und wo wir die Gedanken, die Gebete, die Lieder und die Anliegen der Frauen aus Vanuatu hören und bedenken.

Einen kleinen Vorgeschmack finden Sie hier.