Bilder der Konfirmation im Spt. 2021

Endlich sind die Bilder da und warten auf Eure Abholung! Sie können im Pfarrbüro oder in den Kirchen zu den gewohnten Abholzeiten in Empfang genommen werden! Kommt einfach mal rein! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Lieben Gruß! Astrid

Wenn wir jetzt weitergehen,…

Der neue Kontakt ist da! Ich hoffe, dass er nun bei Ihnen im Briefkasten gelandet ist. Wenn dem noch nicht so ist, dann melden Sie sich gerne bei uns. In unseren Kirchen und Gemeindehäusern sind noch einige Exemplare vorrätig. Wir sagen willkommen zu den unterschiedlichsten Veranstaltungen und Gruppen, die mittlerweile schon wieder begonnen haben oder Testläufe erproben. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine segensreiche Zeit im Herbst.

Ein Nebeltag in Esterwegen

In trauter Verborgenheit
(Wilhelm Busch)


Ade, ihr Sommertage,
Wie seid ihr so schnell enteilt,
Gar mancherlei Lust und Plage
Habt ihr uns zugeteilt.

Wohl war es ein Entzücken,
Zu wandeln im Sonnenschein
Nur die verflixten Mücken
Mischten sich immer darein.

Und wenn wir auf Waldeswegen
Dem Sange der Vögel gelauscht,
Dann kam natürlich ein Regen
Auf uns hernieder gerauscht.

Die lustigen Sänger haben
Nach Süden sich aufgemacht,
Bei Tage krächzen die Raben,
Die Käuze schreien bei Nacht.

Was ist das für ein Gesause!
Es stürmt bereits und schneit.
Da bleiben wir zwei zu Hause
In trauter Verborgenheit.

Kein Wetter kann uns verdrießen.
Mein Liebchen, ich und du,
Wir halten uns warm und schließen
Hübsch feste die Türen zu.

Quelle: www.gedichtmeile.de, 6.10.2021

Ich danke Dir.

Wann haben Sie sich das letzte Mal bedankt? Was war der Anlass? War es ein routinemäßiges Dankeschön? Oder ein herzliches? Oder ein nichternstgemeintes? Oder doch ein Herzensdank? Ein Freund von mir schreibt jeden Tag drei Dinge auf, für die er danken möchte. Der Adressat ist Gott. Gott hat ihm, hat mir, hat Ihnen, hat uns viel anvertraut. Ich mache mir das bewußt, indem ich danke.

An diesem Wochenende feiern wir das Erntedankfest. Gott lässt Gutes gedeihen und werden auf unseren Äckern und in unseren Gärten. Der Dank geht an Gott, der alles wachsen und werden lässt. Der Dank geht auch an die vielen unzähligen Menschen, die helfen, dass die Kartoffeln, der Reis, die Nudeln, die Klöße, die … auf meinem Teller sind und ich das Essen genieße.

Danke Gott für meine Mitmenschen, Danke für die Gemeinschaft, das Klima und den Boden. All das nährt und stärkt mich. Hoffentlich reicht es auch für meinen Nachbarn hier und in weiter Ferne. Hoffentlich reicht es nicht nur für heute, sondern auch für Übermorgen, wenn das Klima sich verändert und gute Ernten nicht immer gut sind. Amen

Herzlich willkommen zu unseren ErnteDank-Gottesdiensten. In Esterwegen um 9 Uhr und in Werlte um 10.30 Uhr. Schön, Sie begrüßen zu dürfen.

Der Weizen wiegt im Wind. Er erzählt von Sonne und Summen, von Sommer und Regen, von Nahrung für Geist und Seele.

Im September

Im September geht alles wieder los – das würden wir uns ja echt wünschen! Es gibt wöchentliche Gottesdienste, wöchentliche Treffen der Konfirmand:innen, die Kinderkirche und der Kindergottesdienst startet wieder. Gruppen und Kreise treffen sich nach Absprache. Von uns aus könnte alles wieder schön werden.

Wir wissen aber, dass wir den Vorgaben der Coronaverordnung Folge leisten müssen, deswegen sind viele Veranstaltungen anders. So auch das Fest der Konfirmation, das eher zu einem privaten Ereignis geworden ist. Die Gottesdienstgemeinde kann nicht dabei sein und sieht im Anschluss nur die Konfirmationsbilder. Leider haben wir dafür keine wirkliche Alternative. Uns bleibt die Bitte und das Gebet, dass die ein oder andere, der ein oder andere, später mal wieder im Gottesdienst oder in den Gruppen und Kreisen begrüßt werden kann. Wir freuen uns schon heute darauf!

Wir freuen uns auch, wenn Sie sich melden oder im Gottesdienst oder zu Veranstaltungen Ihrer Wahl da sind. Lassen Sie uns gemeinsam erzählen und staunen, wie wir durch die Zeiten der Einsamkeit und der Sorge durchgekommen sind.

Der nächste Kontakt ist im Druck und könnte in etwa einer Woche in Ihren Briefkästen sein. Wenn dem nicht so ist, dann bitten wir noch um etwas Geduld. Er ist auf dem Weg!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine leuchtende Herbstzeit, einige fröhliche und wärmende Augenblicke. Auf bald und Gott befohlen! Das Redaktionsteam

Konfirmanden 2021

Die Hauptkonfirmanden treffen sich mit Schulbeginn am Dienstag (7.9.) in Esterwegen um 16 Uhr und in Werlte am Donnerstag (9.9.) um 16 Uhr. Die Vorkonfirmanden treffen sich am Dienstag, 14.9. 2021 um 16 Uhr in Werlte und am Donnerstag, 16.9.2021 um 16 Uhr in Esterwegen. Die erste gemeinsame Unterrichtszeit wird bis ca 18 Uhr stattfinden, wir bitten um Verständnis.

Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen nach den Ferien und wünschen für die verbleibende Zeit sonnige und schöne Ferientage. Rückfragen bitte ab dem 2. 9.2021. Lieben Gruß. Astrid Farwick, Diakonin

Reisesegen!

Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im September 2021 in den Gruppen und Kreisen.

Sommerferien!

Die Sommerferien haben in der letzten Woche begonnen. Die Zeugnisse sind verteilt und wir starten mit unserem Ferienprogramm! Es gelten die Corona-Regeln. Und somit konnten immer nur wenige Kinder, weilweise nur aus einer Samtgemeinde an den Veranstaltungen teilnehmen. Die Herausforderung bleibt also!

Hier kommen einige Impressionen vom Kinderzeltlager 2021 in Twist. Herzlichen Dank an alle, die diese Tage ermöglicht haben!

Und weiter gehts in den nächsten Tagen

Der Hümmlinger Ferienpass lädt zu vielen schönen Veranstaltungen für Kinder und Familien ein. Einige Vorschläge kommen hier. Bitte melden Sie sich IMMER über den Ferienpass an! www.hümmlinger-ferienpass.de

Am Montag findet das Stoffmalen in Werlte und Esterwegen statt. Am Dienstag wollen wir kochen. Am Mittwoch spielen wir draußen im Wald. Am Donnerstag besuchen wir Befis Naturgarten. Am Freitag startet der Feuerabend.

Das Begegnungscafè ist auch dabei! Alle Veranstaltungen starten um 15 Uhr.
05.8.21 Spielenachmittag in Esterwegen
12.8.21 Waldrally in Surwold
19.8.21 Chaosspiel in Esterwegen

Sie singen wieder.

Dieser Satz erklang schon Luthers Zeiten, denn die ersten protestantischen Gemeinden zeichnete ein lautstarker Gemeindegesang aus. Wenn dieser erklang, wusste man schon, was da kommt.

In diesen Tagen singen wir gemeinsam: Menschen aller christlichen Konfessionen singen in ihren Gottesdiensten mal separat oder mal gemeinsam. Hauptsache: Wir dürfen nach der langen Corona-Wüstenzeit wieder in das Lob Gottes einstimmen. Singen Sie mit! Kommen Sie in unsere Gottesdienste und spüren Sie wieder ihre Stimme!

Wir freuen uns auf den Sommer!

Ein Weg in der Gemeinde Twist. Hier wird unser Kinderzeltlager Ende Juli stattfinden. Kinder ab 8 sind willkommen. Interessenten melden sich bitte bei der Diakonin.

Wir freuen uns auf die zahlreichen Ideen und Möglichkeiten mit Ihnen und den Kindern und Jugendlichen in unserer Gemeinde den Sommer zu genießen. Ich denke an die vielen Angebote im Hümlinger Ferienpass. Hier sind wir auch mit vielen Aktionen beteiligt. Ich denke an das Begegnungscafé, das in diesen Tagen die Türen öffnet. Ich denke an den Frauenkreis in Esterwegen, die sich zum Sommer hin wieder treffen wollen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, sei es im Gottesdienst, bei den Gemeindeveranstaltungen oder auch einfach mal so. Herzlich willkommen.