Jugend macht mit.

In diesen Tagen ist es nicht immer ganz einfach mit Konfirmanden, Kindern und Jugendlichen etwas zu unternehmen. Zwei wunderschöne Veranstaltungen stehen aber bereit und freuen sich auf rege Beteiligung.

Pilgern im Esterweger Busch: Am Freitag, 14.5. 2021 starten wir in Kleingruppen zwischen 15.30 und 16 Uhr an der Gedenkstätte Esterwegen. Unterwegs laden drei Stationen zum Staunen und Denken ein. Ein gemeinsamer Abschluss ist VOR oder HINTER der Martin-Luther-Kirche Esterwegen geplant. Bitte wettergemäß kleiden und an eine kleine Wegzehrung denken. Wir bitten um Anmeldung. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Kindergottesdienst-Kinder mit ihren Familien, wie auch an Konfirmanden mit ihren Familien und an Gemeindeglieder, die Freude am „kurzweiligen“ Pilgern haben oder das kennenlernen wollen.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> ><> >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> ><> >>>>>>>>>>>>>>>>>>>< ><> >>>>>>>>>>>>>>>

Digitaler Jugendgottesdienst im Kirchenkreis über ZOOM: Am Sonntag, 16.5. 2021 um 17 Uhr ist jede:r Teilnehmende mit einem „Godi-Bag“ (erhältlich im Pfarramt oder bei Dn. Astrid Farwick) ausgestattet und nimmt von zuhause aus an dem vielseitigen Gottesdienst über den Computer teil. Hier muss auch eine Anmeldung stattfinden, damit ihr den passenden Link erhaltet.

Meldet euch im Pfarrbüro oder bei Astrid Farwick. Ein spannendes Wochenende und DU bist mittendrin.

Christi Himmelfahrt 2021

Wir laden herzlich zu einem OpenAir-Gottesdienst am Donnerstag, den 13.5.2021 um 10 Uhr VOR der Lukaskirche in Werlte ein. Willkommen heißen wir auch die Kirchengemeinden aus Lathen und Haselünne/Herzlake. Wir freuen uns auf die gemeinsame Stunde unter Gottes freiem Himmel. Bei schlechtem Wetter, steht die Lukaskirche zur Verfügung.

Lernraum Esterwegen

Es schön zu sehen, wenn dienstags, mittwochs und donnerstags Kinder der Grundschule Esterwegen ins Gemeindehaus kommen um an dem Projekt LERNRAUM teilzunehmen. Angemeldete Kinder kommen um dort Hausaufgaben zu machen, offene Fragen zubearbeiten und mit Ruhe sich den schulischen Aufgaben zu widmen. Derzeit wird der LERNRAUM vom Team Arbeit mit Geflüchteten (Ltg. Christiane Wolzenburg) und zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen der Grundschule begleitet. Danke für alle aktive Unterstützung!

Wir haben die Konfirmation der Erwachsenen gefeiert.

Vor dem Gottesdienst kommt die Familie zusammen.

Rückblick ökumenischer Weltgebetstag 2021

Gerade mal 14 Tage ist es her, aber es scheint schon eine Ewigkeit zu sein. Vanuatu – das Land des diesjährigen ökumensichen Weltgebetstags 2021 war Gastgeber und allgegenwärtig mit Bildern, Liedern, Gebeten und Gedanken. Erinnert wurden wir an unsere Verantwortung in der Welt und an die globale Verbundenheit in Christus. „Worauf bauen wir?“ – das war die Ausgangsfrage, die alles in Frage stellen soll. Ist es der Fels des Glaubens und nicht der sandige Grund von Möglichkeiten und Eventualitäten? Worauf bauen wir? Auf noch mehr Plastik und klimaschädliches Leben, das an anderer Stelle für Wirbelstürme, Meeresanstieg und somit für Zerstörung sorgt? Wir hören und verstehen. Aber werden wir was ändern? Der Weltgebetstag war ein Aufruf dazu!

Wer noch einmal reinhören möchte, kann diese zwei Videomitschnitte gerne ansehen. Somit gilt der Dank an alle Mitwirkenden, an Pater Lucas aus Esterwegen für die Aufnahme in der St. Johanneskirche und Danke an Firma Wip, Herrn Hackling für die Aufnahme in der Sixtuskirche in Werlte.

Lernraum Esterwegen

Ein diakonisches Projekt hat Einzug gehalten in den Räumen des Martin-Luther-Gemeindezentrums in Esterwegen. Dreimal in der Woche dürfen angemeldete Kinder der Grundschule Esterwegen im Gemeindehaus sein und dort ihre Hausaufgaben in ruhiger Atmosphäre erledigen. Betreut und begleitet werden sie vom Team des Begegnungscafés und zwei pädagogischen Kräften der Grundschule. Eine tolle Kooperation hat sich ergeben. In den Osterferien ruht das Projekt und wird wohl seine Fortsetzung im Anschluss finden. Die aktuelle Pandemie ist eine echte Herausforderung für uns alle. Aber Not macht erfinderisch und so können wir hoffentlich etwas dazu beitragen, dass einige Kinder Unterstützung erfahren. Ein großer Dank gilt allen Ehrenamtlichen und Nebenamtlichen, die dieses Projekt tragen!

Weltgebetstag 2021

Seien Sie uns herzlich willkommen: live oder digital!

#lichtfenster

Ein Zeichen der Solidarität für die Coronaopfer
In diesen Wochen sterben in Deutschland täglich hunderte Menschen in Folge der Corona-Pandemie. In diesen dunklen Stunden möchten wir einen Weg aufzeigen, wie die Menschen ihre Trauer und ihr Mitgefühl ausdrücken können. Deshalb rufen wir gemeinsam mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zur Aktion #lichtfenster auf.

Stellen Sie an jedem Freitag bei Einbruch der Dämmerung ein Licht gut sichtbar in ein Fenster als Zeichen des Mitgefühls: in der Trauer um die Verstorbenen, in der Sorge um diejenigen, die um ihr Leben kämpfen, Mitgefühl mit den Angehörigen der Kranken und Toten.

Das Licht leuchtet Ihnen in Ihrer Wohnung aber auch Ihren Nachbarn und den Menschen auf der Straße. Es soll ein Zeichen der Solidarität in dieser doppelt dunklen Jahreszeit sein: Ich fühle mit Dir! Meine Gedanken sind bei Dir!

Weltgebetstag 2021

Am Donnerstag, 4.3.2021 und am Freitag, 5.3. 2021 werden wir feiern. In den nächsten Wochen folgen Infos, wie und wann und wo wir die Gedanken, die Gebete, die Lieder und die Anliegen der Frauen aus Vanuatu hören und bedenken.

Einen kleinen Vorgeschmack finden Sie hier.